Auf der Suche nach Musikbegeisterten

by Heidi vom Lande

Christian Braubach - Singer und Songwriter sowie Initiator des neuen Fantasy-Musicals "Der Drachenkönig"

Hamburg-Bergedorf (HvL). Der Singer und Songwriter Christian Braubach aus Hamburg-Lohbrügge bringt ein neues Musical auf die Bühne und sucht musikalische Menschen, die ihn dabei unterstützen. Musikbegeisterte aus dem Raum Hamburg können sich ab sofort bei ihm melden.

Christian Braubach scharrt gerade schaffende Geister aus dem Musikbereich um sich, um seinem Musical "Der Drachenkönig" ordentlich Leben einzuhauchen. Dabei gelang es ihm, zunächst über die Grenzen Hamburgs hinweg Künstler und Mitarbeiter aus Hannover, Lemgo, Dortmund etc. an Bord zu holen. Das scheint auf jeden Fall schon mal zu passen. Denn noch wird an der Dramaturgie gefeilt, an den Dialogen, am Bühnenbild oder am Kostümdesign. Die neu komponierten Songs für das Fantasy-Musical hat der Singer und Songwriter Braubach aber allesamt fertig, so viel wird hier verraten.

"Ein schwieriges Unterfangen, das alles zu koordinieren. Aber Hauptsache, die Begeisterung für die Sache stimmt!", schwärmt der Hamburg-Lohbrügger.

Was er zukünftig außerdem noch benötigt, das sind musikalische Menschen sowie Leute mit Organisationstalent und Ideen – möglichst nicht aus aller Herren Länder. Deswegen Hamburg jetzt anzugehen und einen Aufruf zu starten, scheint ihm logisch. Es sind alle herzlich eingeladen, die in der Musik, in der Administration und den anderen wichtigen Bereichen des Musiktheaters ihre Berufung sehen und Lust haben, das Werk auf die Bühne zu bringen. Ab September soll mit den ersten Vorab-Präsentationen begonnen werden.

„Ich weiß, dass hier viele Musiker und Musikbegeisterte leben. Und ich liebe einfach die Arbeit in der Gemeinschaft. Von daher wäre es klasse, wenn viele dem Aufruf der Bloggerin Heidi vom Lande folgen und mich kontaktieren. Vielleicht wird daraus ein tolles Projekt für Hamburg“, so Christian Braubach.

Worum geht es eigentlich in dem Musical?

Alles über Inhalt und Schauplatz des Musicals will der neunundvierzige Lohbrügger noch nicht verraten, nur soviel gibt er preis:

"Fabelwesen, Menschen, verletzte Gefühle, Lügen, Krieg, Tragödien und Liebe. Es ist kein Disney, sondern eher Herzschmerz mit schönen Balladen, aber auch etwas Rock´n Roll. Ein Musical, das die Menschen aller Altersklassen mitnehmen soll!"

Auf die Frage "Mit einem Happy End?", antwortet er schelmisch: "Wer weiß…?".

Musik wurde ihm in den Schulranzen gelegt

Christian Braubach selbst ist die Musik mehr oder weniger in den Schulranzen gelegt worden. Denn schon im zarten Alter von sieben Jahren durfte er seine Mutter, die eine ausgebildete Sopranistin ist, zu allen möglichen Konzerten begleiten.

"Das war manchmal ziemlich hart, als Kind vier Stunden lang in einem Saal nur der Klassik zuzuhören und dabei auch noch still zu sitzen", erinnert er sich.

Christian Braubach ist ein typischer Singer/Songwriter, der sich der deutschen Sprache verschrieben und auch schon einige Musikpreise eingeheimst hat. Nur der Durchbruch blieb ihm bis jetzt verwehrt.

"Jetzt mach ich mir auch nicht mehr so viel Gedanken über eine Karriere. Aus dem Alter bin ich schon ein wenig raus. Trotzdem bauen wir gerade an meinem ersten Album – neben dem Musicalprojekt. Ich nehme es so wie es kommt!".

Für alle Interessierten gibt es einen Song aus dem Musical-Projekt "Der Drachenkönig" – Christian Braubach – Alle Wunder dieser Welt“ hier zum Reinhören.

Go back